Vorwort

Ein halbes Jahrhundert Katholische TelefonSeelsorge in München – eine Gelegenheit, Rückschau zu halten und uns mit den Ursprüngen, der Entwicklung und der Zukunft der TS-Stelle zu beschäftigen. Nur wenige sind noch unter uns, die die Gründerzeit und die Anfänge miterlebt und mitgestaltet haben.

Bei den Recherchen zu dieser Festschrift sind wir Geschichte begegnet – der Geschichte der Stadt, der Geschichte der Kirche und der Geschichte der Telefonseelsorge. Wir haben Erkenntnisse gesichert, die sonst vermutlich verloren gegangen oder nie entdeckt worden wären.

Wir möchten Sie daran teilnehmen lassen – an der Geschichte unserer Stelle und an der Auseinandersetzung mit dem, was für uns Seelsorge ist.
Wenn wir uns beim Festakt zu unserem 50-jährigen Jubiläum aus Anlass unseres Einstiegs in die Chat-Seelsorge mit dem Thema „Seelsorge im virtuellen Raum“ beschäftigen, dann blicken wir in die Zukunft und schließen gleichzeitig einen Kreis: Seelsorge am Telefon war schon vor fünfzig Jahren ein virtuelles Geschehen.

Für das Team der haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden

Alexander Fischhold
Diplom-Theologe, Leiter der Katholischen TelefonSeelsorge München

Festschrift 50 Jahre Katholische Telefonseelsorge München als PDF-Datei

Wenn Sie die Festschrift in der Hand halten wollen, können Sie diese gegen eine Schutzgebühr von EUR 3,- bei uns bestellen.

„Nur wer lernt entwickelt sich weiter. Wer nicht mehr lernt, hat aufgehört sich zu entwickeln.“

Telefon

0800 / 111 0 111 (ev.)

0800 / 111 0 222 (kath.)